Packliste für den Fasten-Urlaub

Koffer packen für Ihren Fastenurlaub

Bald ist es soweit und Sie starten zu Ihrem im Hotel Silberfelsen gebuchten Fastenurlaub. Haben Sie sich schon einstimmen können – oder sind Sie noch wild am Wirbeln, müssen noch arbeiten oder anderes erledigen? Klar, vor jedem Urlaub bereits frei haben, um sich entspannt darauf vorbereiten zu können, ist leider oft nicht möglich. Aber gerade vor einem Vorhaben wie einer Fastenwoche kann eine gute Vorbereitung das Gelingen beeinflussen – vor allem, wenn Sie das erste Mal fasten.

Beim Fasten geht es ja um mehr als um abnehmen – wenn es überhaupt darum gehen kann, denn der gefürchtete Jojo-Effekt kann auch Fastende einholen. Zu den Intentionen gehört vielmehr, sich im Verzichten zu üben und kennenzulernen, dem eigenen Körper Aufmerksamkeit zu schenken und ihn zu reinigen, zu sich selbst zu kommen und Ruhe und Entspannung zu finden.

Mentale Einstimmung auf Ihre Fastenwoche

Gönnen Sie sich eine Vorbereitung und positive Einstimmung, indem Sie schon vor der Abfahrt beginnen, Trubel, Hast und Stress schrittweise hinter sich zu lassen.

  • Beginnen Sie, sich öfter kleine Pausen zu genehmigen,
  • essen Sie langsamer und bewusster,
  • gehen Sie früher als gewohnt zu Bett und lassen Sie sich weniger vom Fernseher ablenken und
  • versuchen Sie, nach und nach weniger zu rauchen und die eine oder andere Tasse Kaffee oder das Gläschen Vino am Abend stehen zu lassen.

Reisevorbereitung

Hui – bald geht es los und der Koffer ist noch leer? Na, denn man tau! Auf geht’s.
Natürlich packen Sie zunächst alles ein, was Sie auch sonst für den Urlaub brauchen – von der Zahnbürste bis zur bequemen Jeans, von Lieblings-T-Shirts bis zur Wechseljacke. Am Besten schreiben Sie vorher eine Packliste, die Sie nach und nach erstellen, dann vergessen Sie auch nichts.

Packliste Fasten im Schwarzwald Hotel Silberfelsen
Alles dabei – auch das geliebte Kuscheltier

Packen für´s Fasten

Bekleidung

Beginnen wir mit der Kleidung. Von fast allen Silberfelsen-Fastenleiter/innen werden neben Wanderungen auch andere körperliche Betätigungen angeboten: Yoga und Meditation, Gymnastik und Frühsport oder auch progressive Muskelentspannung stehen auf dem Programm. Hierfür gehören leichte, bequeme Sportbekleidung, Sportschuhe, eine wärmende Jacke und dicke Socken für die Entspannungsübung und ggf. die eigene Yoga-Matte ins Gepäck. Für die Wanderungen sind gutes Schuhwerk und bequeme Wanderkleidung angesagt und – sicherheitshalber – eine Regenjacke.

Wollen Sie das gegenüberliegende Radon-Revital-Bad mit Sauna und Schwimmbad und vielleicht auch Massagen nutzen, vergessen Sie nicht den Bademantel, Saunahandtücher und Badelatschen. Beim Fasten kann es sein, dass Sie etwas mehr frieren als sonst. Denken Sie also auch an dicke Pullis und (je nach Jahreszeit) Thermounterwäsche oder auch einen Jogging- und Schlafanzug und – ganz wichtig – eine Wärmflasche.

Wohlfühl-Gegenstände

Auch, wenn es im Hotel verschiedenste Teesorten zur Auswahl gibt: Da Sie den ganzen Tag über viel Tee trinken, bringen Sie sich für die Abwechslung Ihre Lieblingstees mit. Packen Sie ruhig auch eine Thermoskanne ein, um den Tee in Ihr Zimmer oder auf die Wanderung mitnehmen zu können. Für die Wanderungen benötigen Sie einen kleinen Rucksack mit einem Erste-Hilfe-Set. Zurück im Hotel und nach einer wärmenden Dusche sind eine Körpercreme wohltuend. Und denken Sie jedenfalls auch an Ihr Tage- oder ein anderes Notizbuch, um Gedanken, Ideen und Erkenntnisse festhalten zu können.

In der Regel gehören regelmäßige Einläufe oder Leberwickel zur Fastenkur und mitunter werden auch Besonderheiten zum Ausgleich angeboten wie Aquarell malen bei Heike Runge. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fastenleiterin/Ihrem Fastenleiter, was sie dafür mitbringen sollen.

Hier nochmals die Checkliste als Download

Packliste für den Fasten-Urlaub